Nachrichten aus Wietze

Leitern an Zaun gestellt / Einbruchsversuch

Wietzen (ots) - (opp) Am Dienstagmorgen, gegen 00:38 Uhr, wurde die Alarmanlage eines landwirtschaftlichen Fachhandels in der Straße "Zum Herrenhassel" in Wietzen ausgelöst und rief so die Polizei sowie den Marktverantwortlichen auf den Plan. Vor Ort wurde festgestellt, dass zwei Leitern an einen Zaun angelehnt waren und der oder die Täter so in das alarmgesicherte Außengelände vorgedrungen waren. Offensichtlich wurde das Gelände alsbald hastig und ohne Diebesgut verlassen. Die Beamten der Markloher Polizeistation bitten um zeugenschaftliche Hinweise unter der Telefonnummer 05021/924060 Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg Polizeikommissariat Hoya Hasseler Steinweg 4 27318 Hoya Telefon 04251/93464-0 http://www.pd-goe.polizei-nds.de/dienststellen/pi_nienburg_schaumburg / Original-Content von: Polizeiinspektion Nienburg / Schaumburg, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Raser von Polizei gestoppt - Auto beschlagnahmt!

Wietze (ots) - In den frühen Morgenstunden des heutigen Donnerstages, 29.12.2021, um 01:03 Uhr, fiel einer Streifenwagenbesatzung ein grauer Mercedes C200 auf der Bundesstraße 214 in Fahrtrichtung Wietze auf, der auf Grund der zügigen Fahrweise einer Verkehrskontrolle unterzogen werden sollte. Auf die Anhaltesignale der Polizei reagierte der 46-jährige Mercedesfahrer mit deutlicher Erhöhung der Geschwindigkeit und riskanten Fahrmanövern. Dabei setzte der 46-Jährige seine Flucht in Richtung Hornbostel fort, überholte an teils unübersichtlichen Stellen andere Autos und missachtete jegliche Geschwindigkeitsvorgaben. Nachdem der 46-Jährige seinen Mercedes in einer Nebenstraße in Hornbostel abstellte, stieg dieser aus und rannte davon. Durch die Beamten konnte der Flüchtende nach kurzer Verfolgung gestoppt werden. Dabei leistete der 46-Jährige Widerstand. Bei der weiteren Kontrolle stellte sich heraus, dass der 46-Jährige nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist und deswegen auch schon polizeilich in Erscheinung getreten war. Den 46-Jährigen erwarten nun Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs, Fahren ohne Fahrerlaubnis und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte. Zudem wurde der in Eigentum des 46-Jährigen stehende Mercedes auf richterliche Anordnung als Tatmittel beschlagnahmt. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Celle - Pressestelle - Steffen Brümmer Telefon: 05141-277-202 E-Mail: steffen.bruemmer@polizei.niedersachsen.de Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Garagenbrand

Wietze-Hornbostel (ots) - In der Nacht zum 2. Weihnachtsfeiertag wurde der Bewohner eines Hauses im Wietzer Ortsteil Hornbostel durch einen lauten Knall aus dem Schlaf gerissen. Der Mann konnte von der Garage Feuer und Rauch aufsteigen sehen, er rief sofort die Feuerwehr. Die eingesetzten Feuerwehrkräfte und die Polizei gehen nach ersten Erkenntnissen davon aus, dass ein Schornsteinbrand im Haus auf die benachbarte Garage übergegriffen hat. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Celle Leitstelle Zeder Telefon: 05141/277-217 E-Mail: esdfa@pi-ce.polizei.niedersachsen.de Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Diebstahl aus Pkw - Zeugenaufruf

Wietze (ots) - Am vergangenen Freitagabend, den 26.11.2021, in der Zeit von 19:45 Uhr bis 20:00 Uhr, wurde bei einem in der Raffineriestraße in Hornbostel geparkten blauen Ford EcoSport die vordere rechte Seitenscheibe durch unbekannte Täterschaft eingeschlagen. Aus dem Auto wurde eine Sporttasche, u.a. mit der Geldbörse, entwendet. Die Sporttasche, allerdings ohne Geldbörse, wurde am nächsten Morgen in der Straße Alte Grenze in Wietze von einer Passantin aufgefunden. Die Polizei Wietze fragt, wer hat im besagten Tatzeitraum die Tat in der Raffineriestraße in Hornbostel beobachtet oder aber in der Straße Alte Grenze in Wietze eine Person gesehen, die eine Sporttasche weggeworfen hat? Hinweise bitte an die Polizei Wietze unter 05146-98623-0. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Celle - Pressestelle - Steffen Brümmer Telefon: 05141-277-202 E-Mail: steffen.bruemmer@polizei.niedersachsen.de Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Reifenpanne führt zu Verkehrsunfall

Wietze (ots) - Am heutigen Donnerstagmorgen, um 06:45 Uhr, kam es auf der Landesstraße 298, zwischen Walle und Winsen (Aller), zu einem Verkehrsunfall mit Verletzten. Ein 50-Jähriger aus dem Landkreis Celle befuhr in Begleitung eines 30-jährigen Beifahrers mit einem Ford Focus die L298 von Walle in Fahrtrichtung Winsen (Aller). Aufgrund eines platten Reifens auf der linken Hinterachse kam das Auto ins Schlingern. Daraufhin lenkte der 50-jährige Autofahrer stark nach rechts, wodurch das Auto nach rechts von der Fahrbahn abkam und gegen einen Baum prallte. Nach derzeitigem Stand wurden beide Insassen leicht verletzt und mit Rettungswagen ins örtliche Krankenhaus gefahren. Am verunfallten Ford Focus entstand ein erheblicher Sachschaden, sodass dieser abgeschleppt wurde. Neben der Polizei waren auch die Freiwillige Feuerwehr Südwinsen und zwei Rettungswagen im Einsatz. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Celle - Pressestelle - Steffen Brümmer Telefon: 05141-277-202 E-Mail: steffen.bruemmer@polizei.niedersachsen.de Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Tödlicher Verkehrsunfall mit alleinbeteiligter Person

Wietze (ots) - Am frühen Samstagnachmittag, 27.11.2021, kam es auf der B214 zwischen den Ortschaften Wietze und Jeversen zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Der 54-jährige männliche Fahrer eines Pkw Peugeot geriet bei seiner Fahrt in Richtung Jeversen aus unbekannten Gründen auf gerader Strecke nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal mit dem Pkw gegen einen Straßenbaum. Beim Unfall wurde der Fahrer dermaßen schwer verletzt, dass durchgeführte Reanimationsmaßnahmen durch Rettungskräfte nicht mehr erfolgreich verliefen und er an der Unfallstelle verstarb. Während der Unfallaufnahme musste die Fahrbahn über einen längeren Zeitraum voll gesperrt werden. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Celle kol. Telefon: 05141/277-217 Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Schon am Nachmittag betrunken

Wietze (ots) - Eine Überraschung erlebten Beamte der Polizei Wietze bei einer Verkehrskontrolle am späten Freitagnachmittag (29.10.2021). Als sie in Winsen eine 42-jährige Autofahrerin überprüften, stellten sie Atemalkohol bei der Frau fest. Ein Test am Alcomaten ergab einen Wert jenseits von 1,6 Promille. Nun waren eine Blutentnahme und die Einleitung eines Strafverfahrens die zwangsläufige Folge. Ob die Frau im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist muss noch geklärt werden. Hier könnte ein weiteres Strafverfahren folgen. Rückfragen bitte an: Polizeiinspektion Celle Leitstelle Zeder Telefon: 05141/277-217 E-Mail: esdfa@pi-ce.polizei.niedersachsen.de Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
Zeugenaufruf: Suche nach Exhibitionisten im Bereich Wieckenberg/Wietze

Wietze (ots) - Derzeit ermittelt die Polizei Hambühren in einem Fall einer exhibitionistischen Handlung im Bereich Wietze, Ortsteil Wieckenberg, und hofft auf neue Zeugenhinweise. Am Dienstag, den 14.08.2021, in der Zeit von 20 Uhr bis 20:30 Uhr, kam es auf einem Spielplatz in der Stechinellistraße in Wieckenberg zu einer exhibitionistischen Handlung. Dabei wurde von einer Zeugin beobachtet, wie sich eine männliche Person bei heruntergelassener Hose am erigierten Geschlechtsteil befriedigte. Zu diesem Zeitpunkt sollen wohl keine Besucher auf dem Spielplatz gewesen sein. Die Polizei Hambühren fragt, wer hat diesen Vorfall beobachtet und kann nähere Angaben zu dem männlichen, unbekannten Täter machen? Gibt es im Bereich Wieckenberg weitere Fälle, die bislang aber polizeilich noch nicht angezeigt wurden? Hinweise nimmt die Polizei Hambühren unter 05084-98836-0 oder die Polizei Wietze unter 05146-98623-0 entgegen. Rückfragen bitte an:Polizeiinspektion Celle - Pressestelle - Steffen Brümmer Telefon: 05141-277-130 E-Mail: steffen.bruemmer@polizei.niedersachsen.de Original-Content von: Polizeiinspektion Celle, übermittelt durch news aktuell

Weiter lesen
1